Büchernarr                                 

Home                                Autorin
Bücher die mir gefallen    Mach mit!

Todesengel Wirtschaft - 3 Politthriller

Kenyas-Geschichte -  ein Familien-Epos

Daniel Briester - Krimi 

Kenias rote Sonne und  Sterne über Kenia

Die Vergangenheit ruht nicht 
Krimis - Husum - Krimsche
Der Mörder mit der Rose - 2 Hamburg-Krimi
Tod am Ngorongoro
Die Tote im Sand - 2 Sylt-Krimis

Meinungen - Kritiken     Gästebuch 
Impressum                     FAQ    

Shina - Trilogie

 

Shine- Meiyo  Shina       Mord 
  Eine Mordserie erschüttert die Stadt Marseille. Die Art der Tötungen weist  immer mehr auf

  einen im Kampfsport gut ausgebildeten Mann. Einen  Japaner – einen Ninja, wie sie ihn

  bezeichnen. Die junge Kommissarin Shina de Sanciere gerät in eine völlig fremde Welt, in 

  eine Zeitepoche, die nach ihren Vorstellungen heute so nicht mehr existiert.

  In diesem Thriller treffen europäisches Denken, fernöstliche Mentalität und zwei Kulturen  

  aufeinander; moderne Lebensformen kulminieren in Jahrtausendalten Traditionen. Eine

  unbarmherzige Rache, eine ungezügelte Wut führt  schließlich zu einem Kampf auf Leben

  und Tod. 

 

 
 

 

Shina - Shin  Shina       Falsche Gefühle
  Shina´s Ehe mit dem Halbjapaner Akira ist nach nur vier Jahren endgültig gescheitert und sie

  zieht endlich einen Schlussstrich. Mit ihrer Tochter baut sie sich ein neues Leben auf, fern

  ab von all den schlimmen Erlebnissen der letzten Jahre.

  Als sie dem Mann gegenübersteht, der sie und ihren Sohn ermorden soll, erfährt sie endlich,

  wer ihren Tod wünscht und in dem Moment bricht für sie nicht nur das letzte Stück heile

  Welt zusammen, sondern sie ersehnt den Tod förmlich.

  Tödliche Intrigen, gepaart mit alten Traditionen des Fernen Ostens, eiskalte Todesverachtung,
  erschütternde menschliche Studien einer hemmungslosen Unbeugsamkeit und erbarmungslose
  Diktatur treffen aufeinander. Jahrhunderte alte Traditionen haben selbst heute noch Einfluss auf einen
  Teil der Menschen. Fernöstliche Mentalitäten konkurrieren mit europäischen Denken und Lebensweisen.
  All das hat nur ein Ziel: Den Tod einer Frau - Shina!

 

  Shina       Eifersucht tötet 

  Dieser Roman ist eine Mischung von Abenteuer, Liebe und Intrigen vor dem Hintergrund der geheimnisvollen
  Welt des Fernen Ostens. Der Roman führt von dem beschaulichen Frankreich in die trügerische Metropole
  Tokio. Er schildert den Kampf einer Frau gegen unbekannte Gegner und den eigenen Mann. Sie wird von einem
  Sog mitgezogen, aus dem es am Ende kein Entrinnen mehr gibt.

  Shina tätigt Geschäfte mit Japan und ständig werden auf diese Lieferungen Sabotageakte verübt. Akira fliegt nach
  Tokio,um die Hintergründe zu erforschen. Sie möchte endlich, dass man die Schuldigen ermittelt und fliegt nach
  Japan. Zwei Tage später wird sie zu einem Treffen mit einem Unbekannten gebeten. Sie begibt sich zu dem
  Treffpunkt, wo sie von den Hintergründen erfährt und von ihrem nahen Tod.





Kritiken und Meinungen an: 
angelika@buechernarr.com