Büchernarr                                                                                                                                 

Home                                       Autorin

Bücher die mir gefallen           Mach mit!

Todesengel Wirtschaft - 3 Politthriller

Kenyas-Geschichte - ein Familien-Epos in 6 Bänden

Shina-Trilogie - Thriller

Kenias rote Sonne  und Sterne über Kenia

Die Vergangenheit ruht nicht  
Tod am Ngorongoro  und  die Wütsenprinzessin
Die Tote im Sand -  2 Sylt-Krimis
 Husum - Krimsche
Der Mörder mit der Rose -  2 Hamburg Krimis

Meinungen - Kritiken                 Gästebuch
 Impressum                                FAQ


Kritiken und Meinungen an: 

angelika@buechernarr.com

                                                                                           Daniel Briester“ Reihe           

Erstes Buch - Schweigen
Volker Larsen, ein junger Maler wird wegen Rauschgiftbesitz und Mord an seiner großen Liebe, Mia Gallert, festgenommen. Alle Indizien deuten auf den jungen Mann, da man sein Messer, seine Fingerabdrücke in der Wohnung des Opfers findet. An seinen Schuhen werden Blutspuren gesichert. Volker entsetzt über deren Tod, bestreitet das vehement. Auch den Besitz der Drogen leugnet er, obwohl man die in seinem Atelier gefunden hat.
Kriminalhauptkommissar Daniel Briester glaubt ihm, seine Intuition sagt ihm, dass man den jungen Mann reinlegen will. Trotzdem ergeht Haftbefehl und er kommt in Untersuchungshaft.
Sandra Larsen, Psychologin und Volkers Schwester macht dem Hauptkommissar gleich bei der ersten Begegnung klar, dass sie die Sache selbst in die Hand nimmt und die Unschuld des Bruders allein beweisen wird.

Bei seiner weiteren Ermittlungsarbeit stößt Daniel auf Vorgehen, die ihn erschrecken. Je weiter er Einblick in das Leben des mutmaßlichen Täters gewinnt, desto mehr ist er von dessen Unschuld überzeugt. Nun gerät auch Sandra Larsen unter Tatverdacht und er erfährt von Kollegen nicht nur, welchen Lebenswandel diese Frau führt, sondern auch von einem Sumpf aus Korruption und Lügen. Noch ahnt er nicht, dass ihn diese Vorgänge noch Jahre verfolgen werden und auch er sich immer tiefer in diesen Machenschaften verstrickt, die sich wie eine Lawine ausbreiten.  

 

Der Verlag tredition schrieb dazu:
Mit ihrem Buch "Daniel Briester - Schweigen"
einen lebensechten Krimi veröffentlicht hat, bei dessen Lektüre der Leser schnell die Liebe der Autorin zur Literatur spürt. Dieses Buch erfreut uns nicht nur deshalb, weil die Autorin in ihrem Krimi das Hamburger Lokalkolorit besonders treffend eingefangen hat, sondern auch, weil Angelika Friedemann mit Hauptkommissar Briester einen kraftvollen, im Leben stehenden Typen Überzeugend beschreibt.
                                               

Zweites Buch - Lautloses Töten           

Eine Mordserie an jungen Edel-Callgirls erschüttert die Hansestadt Hamburg. Daniel Briester und seine Mitarbeiter treten auf der Stelle, und jeden Monat passiert ein neuer Mord. Der Täter hinterlässt jeweils eine Tarotkarte bei dem Opfer und ritzt ihnen ein Pentagramm auf den Oberkörper. Daniel und seine Mitarbeiter tauchen in eine Welt der Mythen, der Hexen und Magie ein.
Der Oberstaatsanwalt und der Kriminaldirektor setzen der Abteilung ausgerechnet die Psychologin Sandra Larsen, als eine Art Fallanalytikerin, vor die Nase. Der Ärger ist vorprogrammiert und Daniel wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, wird in einen Strudel hineingezogen, der ihn alle Abgründe des menschlichen Wesens aufzeigen sollen, aber wie abartig die sind, soll er erst Jahre später erfahren.

Drittes Buch - Hilfeschrei           

In der Norderelbe werden missbrauchte Kinder tot aufgefunden, dazu noch zwei ermordete Männer. Daniel Briester und sein Team werden im Verlauf ihrer Ermittlungen tief mit in die Arbeit gegen Kinderprostitution und gewerbsmäßigen Menschenhandel hineingezogen.
Das ist aber nicht das einzige Problem, dass Daniel bewältigen muss. Wieder einmal kreuzt Sandra Larsen seinen Weg und er lässt sich auf eine Affäre mit ihr ein, nicht ahnend, was daraus alles entsteht.

 


Viertes Buch - Tödliche Wahrheit          


Der Tod eines Elektrikers beschäftigt die Abteilung, Delikte am Menschen. Der junge Mann hatte auch bei der Familie von Kriminalhauptkommissar Daniel Briester eine Alarmanlage eingebaut. Nun beginnt eine fieberhafte Suche. Aber erst der Mordversuch an einem weiteren Mann bringt die Mitarbeiter um Daniel auf die richtige Spur.

 
 
Fünftes Buch  - Kaltblütig         

 

Ein Mordfall und ein verschwundenes Baby sorgen bei Hauptkommissar Daniel Briester und seinen Männern für Aufregung.

Daniel erfährt, dass Sandra Larsen gestorben ist und ein Brief an ihn bringt daneben neuen Ärger, aber löst auch Entsetzen bei ihm aus. Nun können nach sieben Jahren die alten Akten von dem Mord an Mia Gallert und Volker Larsen geschlossen werden, denkt er.

Dann wird Jana, seine Frau entführt. Der mutmaßliche Täter wird bei einem Einsatz von einem Beamten des Sondereinsatzkommandos erschossen. Nun beginnt die fieberhafte Suche nach der verschwundenen Frau. Mit jedem Tag der vergeht, schwindet die Möglichkeit, sie lebend zu finden.



Sechstes Buch - Motiv Habgier         


Kriminalhauptkommissar Daniel Briester und seine Abteilung hat es mit zwei Serienmördern zu tun. Alle Hinweise, Überprüfungen verlaufen im Sande. Nur ein Massen-Gen-Test kann ihnen noch weiterhelfen, aber genau der wird von höherer Stelle abgelehnt.


Siebtes Buch  -  Tödlicher Wahnsinn            
 

Fünf Menschen, die keine Gemeinsamkeit haben, aber alle mit einem merkwürdigen Chemiecocktail betäubt, danach getötet werden, geben Daniel Briester und dem gesamten Team Rätsel auf.Obendrein wird Daniel von seiner ehemaligen Frau terrorisiert und er beginnt in ihrer Vergangenheit zu forschen, nicht ahnend, auf welch grausames Geheimnis er stößt. 


Achtes Buch -  Hass verbindet          

Der ehemalige Hauptkommissar Daniel Briester hat sich in den letzten zwei Jahren sein Leben neu aufgebaut. Sehr zu seiner eigenen Überraschung hat er Erfolg als Fotograf und seine erste kleine Ausstellung steht bevor. Da entführt man seine fünf-jährige Tochter Chiara. Damit wird eine Lawine ausgelöst, die ihn mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Alle Facetten der menschlichen Grausamkeiten treten an die Oberflächen und endlich, nach elf Jahren kann auch sein erster Fall im Hamburger LKA vollständig aufgeklärt werden.

 11db.jpg









                                         









 










44db.jpg









55db.jpg